Gesunde Rezeptideen für Mittagspause
Ernährung

Gesunde Rezeptideen für die Mittagspause

Langsam aber sicher öffnen sich nach der Quarantäne wieder die Geschäfte und Büros. Bald müssen wir uns auch wieder Gedanken darüber machen, was wir zu Mittag essen werden, damit wir nicht wieder spontan beim Chinesen oder beim Dönerladen nebenan landen. Auch ist es wichtig die richtigen Nährstoffe zu sich zu nehmen, um das Mittagstief zu vermeiden. Wir haben unsere Favoriten für gesunde Rezeptideen zusammengefasst.

Warum entsteht ein Mittagstief überhaupt?

Wer kennt die Situation nicht? Nach dem Mittagessen fallen viele Leute in ein Mittagstief. Aber woran liegt das? Die Erklärung dafür ist, dass der Körper das Gegessene verdauen muss. Dieser Vorgang verbraucht viel Energie und der Fokus der Durchblutung liegt im Magen-Darm-Trakt. Das erklärt auch, dass bei großen Mahlzeiten die Müdigkeit besonders groß ist. Vor allem fettiges und deftiges Essen sind hier zusätzlicher Verstärker des Mittagstiefs. Daher ist es umso wichtiger gesunde Rezeptideen parat zu haben.

Außerdem hat auch die getrunkene Menge an Wasser einen Einfluss auf das Mittagstief. Wenn ausreichend Wasser getrunken wird, kann das Mittagstief weniger stark ausfallen. Warum Wasser für die Produktivität so wichtig ist und wieviel Wasser man trinken sollte, könnt ihr in unserem Beitrag „Warum Wasser trinken wichtig für deine Produktivität ist“ nachlesen.

Unsere gesunde Rezeptideensammlung

Um dem Mittagstief entgegenzusteuern haben wir unsere Lieblingsrezepte verlinkt. Besonders geeignet sind Eintöpfe oder Supper, die sich schnell aufwärmen lassen oder Gerichte, die auch kühl zu genießen sind, wie Nudelsalate oder Bowls.

Wir werden die Liste laufend updaten. Was sind eure gesunden Rezeptideen für eure Mittagspause? Lasst uns gerne ein Kommentar hier. Wir sind immer offen für Inspiration!